Heidrun Hörhan

Diplomierte Kräuterpraktikerin / ggf Basenfasten-Vitaltrainerin
"Es ist mir ein Anliegen, Ihnen die Augen für die Pflanzen vor der Haustüre, im Garten, am Wegesrand zu öffnen. Es ist alles da, was wir brauchen. Bereits mit einer Hand voll Kräuter aus dem Garten können wir eine gesunde und wohlschmeckende Mahlzeit zubereiten und zugleich die beste Gesundheitsvorsorge für uns treffen. Die traditionelle Volksheilkunde bietet eine Vielzahl von praktischen Rezepturen, die heute wieder entdeckt werden und ihre Anwendung finden."

Vor 10 Jahren von der Stadt aufs Land zu ziehen, war eine richtungsweisende Entscheidung, um der Kräuterseele frisches Leben einzuhauchen.
Die Erinnerungen aus der Kindheit – Sommer im Pielachtal – mit der Tante Wiesenkümmel ernten für die dicke Rahmsuppe aus der frischen Milch vom Bauern, oder das Tausendguldenkraut von der Waldlichtung für den Magentee pflücken – der Tannenwipfelsirup von der Oma – all dies bestärkte mich, nun einfach mehr wissen zu wollen, was vor der Haustüre wächst und welche heilbringenden Kräfte uns ganz nahe zur Verfügung stehen.
Die letzten Jahre waren ausgefüllt mit zahlreichen Kursen und Fortbildungen in der Wildkräuterkunde. Im Jahr 2012 absolvierte ich in Salzburg den Dipl. Lehrgang der Traditionellen Europäischen Heilkunde (TEH). 2014 - 2015 folgte die intensive Auseinandersetzung mit der Grünen Welt im Dipl. Lehrgang der FNL-Kräuterakademie nach Ignaz Schlifni.


Bei meinen Kräuterwanderungen führe ich Sie in das Reich der Wildkräuter, -früchte und –gemüse , die uns die Natur im Jahreskreis schenkt.
Sie lernen die wesentlichen Pflanzen der Wildkräuterküche kennen und verarbeiten diese gemeinsam zu einer köstlichen Mahlzeit. Sie erhalten ein Basiswissen über die traditionelle Volksheilkunde und deren Anwendungsmöglichkeiten.
Im Rahmen der Fasten- und Körperreinigungsgruppen im Naturheilkundezentrum von Dr. Jürgen Hörhan in Sitzenberg-Reidling vermittle ich das Grundwissen über unsere heimischen Pflanzen, die nach einer Wildkräuterwanderung zu einer genussvollen Jause bereitet werden. Wildkräuter sind eine hochwertige Ergänzung für unsere Fastenspeisen.


Zu den Kursterminen
Sie schärfen Ihre Sinne, um genussvoll wahrnehmen zu können: Riechen-Schmecken-Fühlen-Hören-Sehen

Basenfasten ist eine milde Fastenform, wo Sie sich rein basisch ernähren und täglich 3 Mahlzeiten bestehend aus Obst, Gemüse und glutenfreien Getreide bzw. Erdäpfel einnehmen. Gerade der Verzicht auf säurebildende Nahrungsmittel trägt wesentlich dazu bei, den Körper zur Entschlackung zu führen.
Ambulantes Basenfasten im Ort bietet Ihnen die Möglichkeit, von zu Hause aus die Kur durchzuführen. Ich empfehle Ihnen, sich für diese Woche Urlaub zu nehmen, um sich so viel als möglich vom Alltag frei zu spielen.
Es gibt ein regelmäßiges Zusammentreffen in der Gruppe für Bewegungs- und Entspannungseinheiten, Gesprächsrunde, sowie gemeinsames Kochen. Sie erhalten umfangreiche Informationen über gesundheitsfördernde Maßnahmen, alternative Ernährungsformen und Unterstützung für optimales Entgiften sowie naturheilkundliche Möglichkeiten für einen vitalen Alltag nach dem Fasten.


Zu den Kursterminen

Meine Arbeit in Bildern